ANDERNACH. Die Andernacher SPD um ihren Stadtverbandsvorsitzenden Udo Dames wurden im
DLRG Kompetenzzentrum – Ortsgruppe Andernach von Eric Müller (1. Vorsitzender) und Michael
Seimetz (Leiter Einsatz und Ausbildung) empfangen. Die Ortsgruppe hat ca. 500 Mitglieder und bietet
neben Schwimmkursen für Kinder und Erwachsene auch Erste-Hilfe-Kurse an.
Franz-Josef Wagner, Beigeordneter der Stadt Andernach betont die langjährige gute Zusammenarbeit
mit der DLRG. „In der Vergangenheit haben wir als SPD uns bereits mehrfach für das Thema
Kinder und Schwimmen lernen stark gemacht, die DLRG war immer ein verlässlicher Partner und
stand beratend zur Seite.“

Die DLRG bildet darüber hinaus auch in Tauchen, Strömungsrettung und Sanitätsdienst aus – und das
alles im Ehrenamt. „Dies muss man besonders hervorheben, dass Menschen ihre Freizeit widmen,
um anderen Menschen zu helfen.“, betont Udo Dames.
Weiterhin ist die DLRG aber auch eine fest etablierte Größe in Zusammenarbeit mit Feuerwehr bei
der Wasserrettung und ist integriert in Rettungsmaßnahmen bei Kreis und Land im Katastrophenfall.
Sie steht außerdem mit Personal und Fuhrpark bei Großveranstaltungen in Andernach in Bereitschaft.
Bei dem Besuch der Andernacher Genossinnen und Genossen stellten die DLRG Verantwortlichen
Räumlichkeiten und Geräte vor und machten deutlich, dass sie das Gelände gerne vergrößern und
baulich einige Veränderungen durchführen würden. So wäre ein neuer Schulungsraum nötig, ein
weiteres Fahrzeug müsste angeschafft werden und Umkleideräume müssten errichtete werden. Einige
dieser Maßnahmen wurden bereits beantragt und auch zugesagt. Bei den anderen Vorhaben
erhofft sich der Verein Unterstützung durch die Politik. „Wann immer es in unserer Macht steht,
werden wir uns für die DLRG stark machen, die so viel im reinen Ehrenamt leistet.“, betont Dames
abschließend.

Weitere Pressemeldungen

Udo Dames: Frühkindliche

28 September 2022

OB-Kandidat Udo Dames

27 September 2022

OB-Kandidat Udo Dames

25 September 2022